Autos

Wie alles begann

1980 bekam ich einen Kadett B, F-Coupe, von meinen Eltern geschenkt,

 - Kaufpreis 300 DM,

 - 7. Besitzer

 - ein Rallye Kadett mit ursprünglich 60PS, durch Austausch Motor nur noch 45PS

 - damit er aber schneller aussieht in Gelb mit schwarzer Motorhaube lackiert

 - Riesige Halogenscheinwerfer auf der Chromstoßstange montiert.

 - 30er Sportlenkrad ohne Pralltopf

 - Aluschaltknüppel

  - ein riesiger Adleraufkleber auf der Motorhaube

 - es wurden ein paar Hundert DM in Schweller und andere Bleche sowie rote Farbe, handgerollt, inverstiert und er durfte auf die Straße.

Irgendwann verbaute ich günstige Schalensitze aus einem Manta A, die aufgrund der anderen Befestigung vorne zu hoch und hinten zu tief saßen, ich bekam kaum den Ellenbogen ganz cool aus dem Fenster gelegt.

Nachdem ich einige Male den Anlasser gewechselt hatte, parkte ich nur noch bergab, ging auch.

Der Rost gab aber nicht auf. Nachdem der Spachtel auf und in den A-Säulen den Türen auch nicht halt gaben kam der arme Kadett zum Schrotti für 50DM.

Schade, hatte einen tollern Kofferraum, 7 Kisten Bier und 2 Kisten Wasser passten dort rein.

Kennzeichen BO-NJ 197

Der nächste Wagen war ein Opel Kadett C Limousine in Sahrarbeige den ich im Tausch gegen ein gutes, neues Autoradio von meinem Bruder erhielt. Trotz der LAufleistung von über 150.00 km gab es keine Probleme mit dem Wagen.

Kennzeichen BO-X 111

 

Dann bekam ich von meinem Onkel einen Mercedes W115 (Strich achter) in Gelb angeboten für 2000 DM erwarb ich diesen Wagen. Zu der Zeit begann auch meine Car Hifi Zeit. Ein gutes Autoradio musste her, es wurde ein Becker Mexico, passend zum Wagen, und ein Loch wurde in das Kofferraumblech zum Fahrgastraum geschnitten, um den Subwoofer unterzubringen. Der Verstärker hing unter der Hutablage. Der Benz diente auch als Hochzeitswagen und fuhr uns in die Flitterwochen.

Das Becker Autoradio wurde mir leider gestohlen.

Kennzeichen HER-ZA 71

 

Als aber auch hier dort Rost seine Arbeit fortsetzte und die Schweller zerfrass musste ein neuer Wagen her. Es wurde fast ein Neuwagen. Ein 3 Jahre alter Toyota Camry, 2 Liter Maschine, 

Hier wurde Car Hifi boch größer ausgebaut, Alpine Radio mit Wechsler, eine Alpine Endstufe 4 Kanal, eine 2. 2Kanal Endstufe, Alpine Aktiv 2 Kanal Weichevorne MB Quart 2 Wege System, Bassreflex Box mit zwei 30er Cervin Vega Bässen. Wegen fehlendem Platz WKinderwagen) wurde aus der Bassreflexbox ein Bandpassgehäuse, halber Platz. Zum zweiten Kind verschwand der Lautsprecher in der Reserveradmulde.

Kennzeichen HER TE 73

 

Aber auch dieses Auto musste weichen. Es folgt ein Mercedes W124 200E. Ein Dienstwagen eines Hauptabteilungsleiters. Auch hier wurde die Anlage eingebaut. Sie wurde noch um ein MB Quart 3 Wege system erweitert.

 

Kennzeichen BO

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frank Eppmann